100% Seestadt 6x im Jahr 30.000 Exemplare
Dein kostenloses Stadtmagazin
©inToTos
©inToTos

Von ABBA bis Mumford & Sons, von Disco-Hits bis zu Rock-Hymnen: Der Musiksommer im Fischereihafen hat hochklassige Cover-Bands und viel Abwechslung im Programm. Bis Mitte September gibt es an jedem Donnerstag ab 19 Uhr beste Unterhaltung – Eintritt frei. Hier findest du die aktuellen Termine im Überblick.

4. Juli: CC Smokie (Smokie)

Mit auch heute noch beliebten Hits wie „Don’t Play Your Rock’n’Roll to Me“, „Living Next Door To Alice“ oder „Lay Back in the Arms of Someone“ feierte die britische Band „Smokie“ in den 1970ern und 80ern internationale Erfolge. „CC Smokie“ lässt die Songs und ihre Zeit bei ihren Auftritten wieder lebendig werden.

11. Juli: 4SWEDES (ABBA) – Musiksommer-Dauergäste

Die Musik von „ABBA“ darf bei keinem Musiksommer fehlen – schließlich kann die Pop-Klassiker des legendären Quartetts so gut wie jeder mitsingen. „4SWEDES“ legen bei ihrer Show nicht nur Wert auf einen authentischen Sound. Auch ihre Choreographien und Outfits sind möglichst nah am schwedischen Original.

18. Juli: Kissin Time (KISS) – Blut und Feuer beim Musiksommer

Mit mehr als 50 Jahren seit ihrer Gründung ist „Kiss“ eine der dienstältesten Rock-Bands der Welt – und eine der erfolgreichsten. Die Tribute-Band „Kissin Time“ hat selbst auch schon über 30 Jahre Bühnenerfahrung gesammelt. Sie tritt ganz stilecht inklusive schwarz-weißem Make-Up, den ikonischen Kostümen und feurigen Effekten auf.

25. Juli: Panik Power Band (Udo Lindenberg)

Ob mit Klassikern wie „Andrea Doria“ oder neueren Hits wie „Stärker als die Zeit“ und „Kompass“ – Udo Lindenberg begeistert das deutsche Publikum seit Jahrzehnten mit seiner einzigartigen Musik. Die „Panik Power Band“ steckt genauso viel Energie und Gefühl in ihre Live-Auftritte wie der Meister selbst.

1. August: The Hillbilly Moonshiners (Mumford & Sons)

Ihr Folk-Rock macht Spaß und ist alles andere als angestaubt. Mumford & Sons haben in den letzten 15 Jahren zahlreiche Festival-Bühnen und auch die Charts gestürmt. The Hillbilly Moonshiners bringen eine vielseitige Auswahl ihrer Songs mit in den Fischereihafen.

8. August: The Aretha Franklin Experience & Shake Shake Shake (KC and the Sunshine Band)

Zur „Queen of Soul“ haben Aretha Franklin ihre einzigartige Stimme und Energie gemacht. Bei Liedern wie „Respect“ oder „Think“ kann wohl kaum jemand still sitzen bleiben. Groove und Soul stehen auch bei „KC and the Sunshine Band“ im Mittelpunkt. Die besten Songs der Künstler gibt es an diesem Abend.

15. August: Rock Me Falco (Falco)

Einen ganz eigenen Musikstil erschuf Falco in den 1980ern und sicherte sich damit einen Platz im Pop-Olymp. Die Tribute-Band „Rock me Falco“ steht für eine perfekte Imitation des Österreichers und seiner größten Songs.

22. August: True Collins (Phil Collins & Genesis)

Als Teil der Band „Genesis“ und Solokünstler lieferte Phil Collins jahrzehntelang Hits am laufenden Band. „True Collins“ vermischt Titel aus beiden Perioden wie „Another Day in Paradise“ und „Land of Confusion“ professionell zu einem tanzbaren Live-Programm.

29. August: 2U (U2)

Zwischen ergreifenden Balladen und treibenden Rock-Songs haben „U2“ einen besonderen Sound erschaffen. „2U“ aus Hamburg kommen dem virtuosen Original um Bono und The Edge mit ihrem Spiel und ihrer Bühnenpräsenz sehr nahe.

5. September: inToTos (Toto) – Lokalmatadore beim Musiksommer

Echte Lokalmatadore: „inToTos“ aus Bremerhaven covern hochklassig Songs wie „Rosanna“, „Hold The Line“ oder „Africa“ und konnten damit das Publikum beim Musiksommer schon mehrmals überzeugen. Und nicht nur dort, sondern deutschlandweit.

©MerQury

12. September: MerQury (Queen) – Finale beim Musiksommer 2024

Ein Programm-Highlight kommt beim Musiksommer ganz zum Schluss. „MerQury“ spielten in ihrer mehr als 30-jährigen Bandgeschichte bereits über 2500 internationale Shows. Die Musiker der Band waren außerdem Hauptakteure in dem Musical „We are the Champions“. Mit den Hits von „Queen“ steht also ein
großes Finale an.

    Lies auch...